Stadt der Superlative

Einfach legendär: The Strip

Rund um die Uhr: Das Herz von Las Vegas schlägt am pompösen Strip — jenen acht Kilometern des Las Vegas Boulevard zwischen The STRAT im Norden und Mandalay Bay im Süden. Wie an einer Perlenschnur reihen sich hier gigantische Resorts, Kasinos, Restaurants, Bars und Clubs von Weltrang auf.

The Strip, ein 8 Kilometer langer Abschnitt des Las Vegas Boulevard, ist das Herz der Glitzermetropole.
Foto: Las Vegas Convention And Visitors Authority

Übernachten als Erlebnis

Wer an Las Vegas denkt, denkt wohl zuerst an weltberühmte Hotelkomplexe wie Bellagio, Caesars Palace, Waldorf Astoria oder MGM Grand, die zu den größten Resorts der Welt gehören. Zuletzt gab es drei spektakuläre Neueröffnungen: Resorts World (3500 Zimmer) mit dem ersten Infinity Pool in Las Vegas mit Blick über den Las Vegas Boulevard, Circa auf der Fremont Street (777 Zimmer) mit dem Legacy Club und Stadium-Swim-Komplex sowie das komplett renovierte Virgin Hotels Las Vegas (1500 Zimmer) im ehemaligen Hard Rock Hotel. Doch auch kleinere Boutique-Hotels werden immer beliebter, The Cromwell, NOBU oder NoMad sind da nur einige Beispiele.

Im neuen Glanz
Zahlreiche Hotelresorts haben sich einer Frischekur unterzogen: Das Park MGM zum Beispiel präsentiert sich im neuen Look inklusive Restaurant, Nightlife-Club und renovierten Zimmern. Auch im Bellagio wurden alle Zimmer im Main Tower und im Luxor sämtliche Pyramid-Zimmer neu gestaltet.
Shoppen, wo man schläft: Viele Resorts in Las Vegas bieten ein eigenes Einkaufserlebnis.
Foto: Las Vegas Convention And Visitors Authority

Fantastisch shoppen in der Wüstenmetropole

Las Vegas ist ein Shopping-Mekka, und das auf jedem Preisniveau. Viele Resorts bieten ein eigenes Einkaufserlebnis, etwa die Forum Shops im Caesars Palace, die Grand Canal Shops im The Venetian/The Palazzo, die Wynn Plaza oder die Encore Esplanade im Encore. Jüngster Neuzugang ist The District in der Resorts World. Das größte Einkaufszentrum am Strip ist die Fashion Show Mall mit mehr als 250 Shops und Boutiquen, nicht viel weniger sind es in den Miracle Mile Shops. Für Schnäppchenjäger sind die beiden Las Vegas Premium Outlets – mit Rabatten bis zu 65 Prozent auf den Normalpreis – wie gemacht.

Höhenflüge mit Cocktail und Panoramablick

Ein Erlebnis für Groß und Klein ist die LINQ Promenade. Das Einkaufs-, Restaurant- und Unterhaltungsviertel ist die Heimat vom High Roller, dem mit 167 Metern Höhe größten Riesenrad der Welt, und Fly Linq, der ersten Zipline bei der zehn Personen gleichzeitig abheben können. Ein Stückchen weiter südlich lockt The Park mit Genusserlebnissen und Kunstausstellungen unter freiem Himmel.

Ultimativer, virtueller Thrill: Der neue FlyOver simuliert einen Flug über Las Vegas.
Foto: Las Vegas Convention And Visitors Authority

Neueste Attraktionen in Las Vegas sind der virtuelle FlyOver-Flugsimulator inklusive Spezialeffekten wie Wind, Nebel und Gerüche und der Lift Off in der Area 15: Bei diesem Flugerlebnis kann man in 40 Metern Höhe einen Rundumblick auf Las Vegas und dabei einen Cocktail genießen.

Wellness-Oasen in der Vergnügungsstadt

Alle Hotels haben ihre eigenen Spas und Schönheitssalons. Besonders ausgefallen ist der Arctic Ice Room im Qua Baths und Spa vom Caesars Palace, wo es Schneeflocken schneit. Das Drift Spa im Palms Place lockt mit einem türkischen Hammam und das Spa im Aria Resort mit einer japanischen Steinsauna. Tipp: Wer Wandern, Rafting, Mountainbiking mit Wellness verbinden will, fährt ins The Red Rock Casino Resort & Spa am Rande des Red Rock Canyons etwa eine Stunde außerhalb von Las Vegas.

Stilvoll feiern: der neue Commons Club in Virgin Hotels Las Vegas.
Foto: Las Vegas Convention And Visitors Authority

Legendäres Nachtleben

Las Vegas‘ Nachtleben ist legendär und überrascht immer wieder mit frischen Konzepten. Von spektakulären Clubs mit modernster Licht- und Tontechnik, eigenem Wasserfall und Pyrotechnik bis zu kunstvollen Lounges – Nachtschwärmer können aus einem unglaublich vielfältigen Angebot wählen. Neue Hotspots sind der Legacy Club auf dem Dach des Circa, der Commons Club im Virgin Hotels Las Vegas und der Zouk Nightclub in der Resorts World.

Voll im Trend: Speakeasy-Bars, hier in der Resorts World Las Vegas.
Foto: Las Vegas Convention And Visitors Authority

Eine Hommage an die goldenen 1920er-Jahre sind die angesagten Speakeasy-Bars (auch Flüsterkneipen oder Geheimbars genannt). Diese Hidden-Club-Erlebnisse gibt es etwa im neuen On-the-Record-Nachtclub im Park MGM, The Count Room im Bugsy & Meyer’s Steakhouse oder im Mob Museum in Downtown.

Nightlife am Tag
Dazu hat sich in Las Vegas ein reges „Daylife“ entwickelt. Analog zum pulsierenden Nightlife legen im Sommer rund um die weiten Poollandschaften der Hotels schon tagsüber renommierte DJs wie David Guetta, Calvin Harris oder Robin Schulz auf, und das Partyvolk tanzt in Badeshorts und Bikini mit. Neueste Beispiele: der Marquee Pool im Cosmopolitan und Elia Beach Club im Virgin Hotels Las Vegas.
nächste Seite