Phoenix: Innovativ, vielseitig und überraschend

Eine Downtown mit vielen Reizen

Downtown Phoenix ist das beste Beispiel dafür, dass die Wüste lebt. Und wie: Das Zentrum von Arizonas Hauptstadt begeistert mit einer blühenden Kunst-, Kulinarik- und Unterhaltungsszene.

Erst Mitte des 20. Jahrhunderts überschritt die 1886 gegründete Wüstenstadt die Grenze von 100.000 Einwohnern – heute ist sie die fünftgrößte Metropole der USA. Die Metropolregion Greater Phoenix, zu der auch die Städte Scottsdale und Mesa gehören, wird dank mehr als 300 Sonnentagen im Jahr auch als Valley of the Sun bezeichnet.

Der Stadtkern von Phoenix liegt nur zehn Minuten vom Sky Harbor International Airport (PHX) entfernt. Das Zentrum lässt sich leicht zu Fuß zu erkunden und lockt mit rund 20 Hotels, über 200 Restaurants und Bars, dazu Museen, Galerien, Theatern, Konzert-Locations und Sport-Events.

Der Heritage Square, ein historischer Block in der Innenstadt, erinnert an die Ursprünge der Stadt mit Häusern im spätviktorianischen Stil, darunter das berühmte Rosson House. Ein Kontrast dazu bildet die supermoderne Downtown mit dem Arizona Science Center. Tipp für Pizza-Fans: die von Kritikern hochgelobte Pizzeria Bianco.

First Friday Art Walk
Einmal im Monat dreht sich in Downtown alles um Kunst und lokale Kultur. Beim abendlichen First Friday Art Walk sind Galerien und kunstbezogene Räume für das Publikum geöffnet, und Food Trucks, Händler, Musiker und Künstler aller Art locken Besucher auf die Straßen, von denen viele für den Verkehr gesperrt sind.
Foto: Visit Phoenix

Große Wandmalereien (Murals) zieren Wände und Straßen in Downtown und verwandeln Ziegel und Beton in Leinwände, die Geschichten erzählen. Erste Adresse für Kunstinteressierte und Nachtschwärmer ist die Roosevelt Row (RoRo), ein Viertel mit Street Art, Galerien und Boutiquen sowie vielen Clubs und Bars. Überhaupt hat sich Phoenix zu einer Destination für Kunst und Kultur entwickelt – das Heard Museum für indigene Kunst und das Musical Instrument Museum sind nur zwei Beispiele.

Foto: An Pham

CityScape im Herzen der Downtown ist ein junges Viertel, das sich über zwei Blocks erstreckt und zahllose Geschäfte, Restaurants und Bars, zwei Live-Musik-Lokale, einen Comedy-Club, eine Retro-Bowlingbahn und ein Day Spa beherbergt.

Auch Sportfans werden Phoenix lieben. Das Footprint Center ist die Heimat der Phoenix Suns aus der NBA (Basketball), der Phoenix Mercury aus der WNBA (Basketball) und der Arizona Rattlers aus der IFL (Football). Und im Chase Field spielen die Arizona Diamondbacks der MLB (Baseball).

Gut zu wissen: In der Innenstadt befinden sich auch das Phoenix Convention Center und der Downtown Campus der Arizona State University. Tipp für eine kleine Auszeit: der friedliche Japanische Friendship Garten. Und: Dank der Valley Metro Rail braucht man für all diese Attraktionen kein Auto.





Kontakt

Visit Phoenix
Maria Lourdes Delgado (Director of Tourism)
E-Mail: mdelgado@visitphoenix.com
Websites: www.visitphoenix.com, www.visitphoenix.com/travel-pros (für Expedienten)

Social Media
Facebook
Instagram
Youtube
nächste Seite