Florida Keys

Die schönste Sackgasse der Welt

Die Florida Keys & Key West sind das südlichste Gebiet der gesamten USA und sind vor allem durch die ungezwungene Atmosphäre und den lockeren Umgang miteinander zu einer der beliebtesten Feriendestinationen der USA geworden. Frei nach dem Motto „Come as you are“ sprudeln sie nur so vor Lebensfreude.

Foto: Rob-O'Neal

Eldorado für Wassersportler

Die Inseln der Florida Keys reihen sich wie eine Perlenkette aneinander. Sie ragen bis zu 200 Kilometer weit in die Karibik und sind über insgesamt 42 Brücken miteinander verbunden. Die Keys überzeugen mit ihrer natürlichen Schönheit und subtropischem Klima und lassen für Wassersportler keine Wünsche offen. Hervorragende Tauch- und Schnorchelreviere erwarten die Besucher ebenso wie Möglichkeiten für Parasailing oder Kitesurfing. Aufgeteilt in fünf unterschiedliche Regionen lässt sich der Urlaub hier ganz nach den persönlichen Bedürfnissen zusammenstellen.

Key Largo, die nördlichste Insel der Kette und „Welthauptstadt der Taucher“, ist eingebettet zwischen der Wildnis der Everglades im Westen und dem John Pennekamp Coral Reef State Park im Osten. Sie liegt zwar nur eine Autostunde vom größten Flughafen Südfloridas entfernt, doch dazwischen liegen Welten.

Lieblingsinseln für jeden Geschmack

Islamorada nennt man nicht umsonst die „Sportanglerhauptstadt der Welt“, denn hier kann man sich die besten Fische aus zwei verschiedenen Gewässern aussuchen: aus dem Atlantik und aus der Florida Bay. Selbstverständlich findet man hier Charterbootkapitäne, die alle lohnenden Fischgründe bestens kennen.

Marathon, ein ruhiges Tropenstädtchen mit großer Seefahrertradition und einem gepflegten Strand, bietet viele exzellente Möglichkeiten zum Entspannen. Dank vieler Resorts, der zentralen Lage und Attraktionen wie dem Schildkrötenkrankenhaus ist Marathon besonders für Familien geeignet.

Wer den Massen entfliehen möchte, findet auf den Lower Keys garantiert den richtigen Ort. Hier kann man entlegene Naturschutzgebiete erkunden oder mit dem Kajak einen Ausflug in die Mangroven unternehmen. Hinter Marathon fährt man zunächst über die eindrucksvolle, elf Kilometer lange Seven Mile Bridge.

Foto: Rob O'Neal

Karibisches Flair & Spots mit Geschichte

Key West ist die westlichste Insel der Keys und zugleich die südlichste Stadt der kontinentalen USA mit über 2500 historischen Gebäuden, hübschen Bed & Breakfast-Pensionen und einem ansteckenden karibischen Flair. Hier scheint die Sonne kurz vor dem Untergehen am hellsten, und allabendlich versammeln sich spontan Einheimische, Straßenkünstler, Musiker und Besucher am Mallory Square, um dem Schauspiel beizuwohnen, das jeden Tag ein anderes Bild ergibt.

Doch nach Sonnenuntergang blüht Key West erst richtig auf, wenn die berühmten Restaurants, Straßencafés und Kneipen, in denen schon Ernest Hemingway regelmäßig einkehrte, zum Leben erwachen. Key West steckt voller botanischer und architektonischer Schätze. Alte Holzhäuser in tropischen Gärten werden liebevoll gepflegt und renoviert. Extra-Tipp: Mehr über die vielfältige Inselkette erfährst Du in der deutschsprachigen Onlineschulung.

Kontakt
The Florida Keys & Key West
c/o Get It Across GmbH & Co. KG
Neumarkt 33
50667 Köln
Deutschland
Tel 0221-47671214

fla-keys@getitacross.de
fla-keys.de
fla-keysde.experttraining.eu