Ungarn

Wohltat für die Seele

Romantisch geht es in Ungarn vielerorts zu, ob in den jahrhundertealten Bädern und Weinkellern, in den Märchenschlössern oder im kosmopolitischen Budapest. Legendär sind die Donau, der Balaton und die Puszta. Und überall warten authentische Begegnungen, denn viele Schätze liegen noch im Verborgenen.

Foto: Hungarian Tourism Agency

Viele Völker haben sich im Laufe der vergangenen tausend Jahre in Ungarn wohlgefühlt. Tataren, Türken und Habsburger haben ihre Spuren hinterlassen und den typisch ungarischen Mix der Kulturen begründet: all die Schlösser und Burgen, die barocken Städte und die urigen Dörfer, die Tänze und Lieder, die feurige Küche und die verlockenden Süßspeisen.

Budapest ist in diesem Sinne so etwas wie die Quintessenz des Landes. Und auch in seiner Bädertradition erweist sich Budapest als würdige Hauptstadt: mit prunkvollen Adressen wie dem Gellért- und dem Széchenyi-Bad etwa oder mit dem Rudas-Bad aus osmanischer Zeit. Bei fast 1500 Thermalquellen, mehr als 30 Kurorten und an die 100 Heilbädern hat Ungarn aber auch an vielen anderen Orten das Zeug zum Wellness-Paradies.

Berühmte Thermalbäder hat auch der Balaton, der berühmte Plattensee, der 2023 zusammen mit der Barockstadt Veszprém als Kulturhauptstadt Europas an den Start geht, womit sich erstmals eine ganze Region mit dem aufmerksamkeitsstarken Titel schmücken darf. Weniger bekannte Ziele sind der Süden und der Osten des Landes. Doch was wäre Ungarn ohne die Wälder und Berge, die sich hier erheben, und ohne die Weinberge und die jahrhundertealten Weinkeller in Tokaj?

Trendthema ist auch in Ungarn das Wandern – allein das Mátra-, das waldreiche Bükk- und das Zemplén-Gebirge bringen es auf zusammen 1000 Kilometer Wanderwege. Kräftig Zuwachs gibt es zudem bei den Radwegen. Der Klassiker ist zwar nach wie vor die Donau, doch eine Tour um den Balaton oder durch die Puszta verspricht ebenfalls reiche Beute bei der Schatzsuche.

Preisverlosung
Das NOVOTEL Budapest City Hotel spendiert zwei Übernachtungen mit Frühstück und Wellness-Programm.
mehr
Kontakt
Ungarisches Tourismusamt
Ungarisches Tourismusamt
Klara Wirth – Leitung Tourismusentwicklung Deutschland, Österreich

E-Mail
www.visithungary.com/de
www.spiceofeurope.de
Social Media

Youtube
Youtube B2B
Facebook
Instagram

Extra-Tipp: App „Hungary 360 Tour“ über Google Play oder App Store