Visit Finnland
 

Wundersame Schönheit

Das mythenumwobene Lappland mit den schönsten Polarlichtern im hohen Norden und im Süden die Schärenküste mit ihren Insellabyrinthen, die kreative Hauptstadt Helsinki und Tausende von Seen und einsame Wälder: Finnland ist einzigartig.

Die Chancen auf unberührte Natur stehen gut in Finnland: Nur knapp 5,4 Millionen Menschen leben in dem Land, das fast so groß wie Deutschland ist. Finnland gliedert sich in vier Hauptregionen. Finnlands nördlichste Provinz ist Lappland, die Heimat der Samen, des Weihnachtsmannes und Hunderttausender Rentiere, das Land der Mitternachtssonne im Sommer und verschneiter Tundra-Weiten im Winterwunderland.

Die Schärenküste im Südwesten lockt mit Tausenden von vorgelagerten Inseln und Inselchen, verträumten Fischerorten und malerischen Städtchen. Die Seenplatte im Südosten ist ein eiszeitliches Naturparadies mit mehr als 100.000 Quadratkilometern Fläche und fast 200.000 Seen – Europas größtes Seengebiet –, mit Flüssen und Kanälen, einsamen Wäldern und sanften Hügeln. Und das kulturelle Zentrum des Landes bildet die Hauptstadt Helsinki an der Südküste, ein Muss für Design- und Architekturliebhaber und ein Glanzlicht für Nachtschwärmer und Feinschmecker.

Typische Erlebnisse: Vom Nordlicht bis zum Weihnachtsmann

Finnland beglückt Urlauber mit einer ganzen Reihe von besonderen und absolut typischer Attraktionen. Hier die Top Ten:

Nordlichter: In Lappland können sie an 200 Nächten im Jahr erscheinen. Im Süden sieht man sie an rund 20 Winternächten.

Mitternachtssonne: Im Juni und Juli am stärksten, im äußersten Norden geht die Sonne zwischen Mai und August überhaupt nicht richtig unter.

Finnische Sauna: Eine urfinnische Tradition und der beste Orte, um Finnen kennenzulernen. Durchschnittlich eine Sauna pro Haushalt soll es geben.

Saubere Seen: 188.000 Seen gibt es insgesamt – viel Platz für die wichtigsten sommerlichen Aktivitäten von Schwimmen, Angeln, Kanufahren, Rudern bis Segeln.

Die Schärenküste: Badespaß und Inselhüpfen entlang der zerklüfteten Ostseeküste Finnlands im Südwesten – für Sommerfreien wie im Bilderbuch.

Wilde Natur: In Finnlands unberührten Landschaften sind viele, wilde Tiere heimisch, darunter 500 Braunbären und die seltenste Robbenart der Welt, die Saimaa-Ringelrobbe.

Wintersport: Finnland hat rund 75 Wintersportorte. Die meisten sind klein und liegen in der Nähe von Städten und Dörfern, die großen findet man in den Fjells von Lappland.

Finnisches Design: Marken wie Marimekko und Iittala sind weltberühmt, daneben macht eine ganz neue Generation innovativer junger Designer von sich reden.

Der echte Weihnachtsmann: Als seine offizielle Heimatstadt gilt Rovaniemi, wo er das ganze Jahr über seine Gäste begrüßt.

Natürlich Schlemmen: Die Finnen ernähren sich traditionell von dem, was es in Wäldern, Seen und Feldern zu jagen und ernten gibt – Rentiere und Elche, Auerhühner und Haselhühner, Salz- und Süßwasserfische, oft mit frischen Wildbeeren serviert.

Foto: Visit Finland
 

Kontakt

Anu Koski
Marketing & Communications Coordinator
Deutschland, Schweiz Österreich
Finpro – Visit Finland, c/o NordicaTravel.Net
Albrechtstr. 14 b, 10117 Berlin
Tel. +49 (0)176 995 886 44
E-Mail anu.koski@visitfinland.com
www.visitfinland.com

 

Foto: Visit Finland
 

Unsere Partner

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten