Partner Kreuzfahrten Kurs
 

Kreuzfahrten

Der Boom hält an

Immer mehr und immer größere Schiffe, immer mehr Spaß und Sport an Bord und dazu beständig neue Zielgruppen, die sich einen Urlaub auf hoher See oder auf dem Fluss vorstellen können: Das Thema Kreuzfahrt boomt schon seit Jahren, und kaum ein Reisebüro kommt daran vorbei.

Was, nur mickrige zwei Prozent Zuwachs? Stößt der Kreuzfahrtmarkt in Deutschland schon an eine Sättigungsgrenze? Oberflächlich betrachtet liegt dieser Schluss angesichts der deutlich höheren Wachstumsraten der Vorjahre nahe. Doch schon ein Blick auf die 2015 kräftig gestiegenen Umsätze und Tagespreise zeigt: Die Branche entwickelt sich weiterhin prächtig – übrigens auch im Flussreisegeschäft, bei dem es nach mageren Jahren wieder bergauf geht. Die Reedereien glänzen mit vielen cleveren Ideen, um ganz neue Gästegruppen aufs Schiff zu locken. Ein höheres Wachstum der Passagierzahlen haben einzig Kapazitätsengpässe verhindert – ein Luxusproblem, wie Experten richtig bemerken.

Für jeden das passende Schiff

Die Zeiten, in denen Kreuzfahrt für steife Etikette und ein vergleichsweise altes Publikum stand, sind längst vorbei. Heute findet sich praktisch für jeden Urlauber das passende Schiff. Da gibt es zum Beispiel die gigantischen Clubschiffe für mehrere Tausend Gäste, die Paare und Erholungsuchende ebenso ansprechen wie junge, spaßorientierte Zielgruppen wie Familien und Sportbegeisterte – mit Surfsimulatoren und Seilrutschen, Rollerskating, Eislaufhalle und sogar ganzen Parklandschaften mit Zehntausenden von echten Bäumen. Motto: Das Schiff ist das Ziel. „Kleinere“ Schiffe punkten dagegen mit ultra-luxuriösem Ambiente, ausgefallenen Routen, längeren Liegezeiten und persönlicher Atmosphäre und Service – kurz dem klassischen Kreuzfahrterlebnis.

Themenreisen für das besondere Kreuzfahrterlebnis

TransOcean Kreuzfahrten zum Beispiel bietet Hochseereisen weltweit auf der Astor und eine Weltreise auf der Magellan, aber auch Flusskreuzfahrtreisen auf Europas schönsten Flüssen wie Rhein, Main, Mosel, Elbe, Donau, Rhône und Saône. Apropos: Flusskreuzfahrten sorgen dieser Tage zwar weniger für Schlagzeilen als Touren auf den Weltmeeren, ihr treues Publikum haben aber auch diese Kreuzfahrtklassiker. Und auch hier wird mit immer mehr Phantasie an den Routen und Programmen gebastelt. So versucht man sich auch hier mit Themenreisen wie Golf, Tanz oder Live-Musik, Wellness oder Gastronomie besonders zu positionieren und spezielle Zielgruppen an Bord zu locken.

Ihr Login

 

Unsere Partner

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten