Litauen: Real is beautiful

Vielen Reisenden ist Litauen noch unbekannt: Das südlichste der drei baltischen Staaten ist jedoch ein Land voller Naturwunder, geprägt von historischen Ereignissen, der stolzen Unabhängigkeit und der herzlichen Gastfreundschaft.

Zehn gute Gründe für eine Reise nach Litauen

Ob Städtetrip, Festivalbesuch, Wellness-Urlaub, Familienferien am Meer, Camping, Fahrradtouren oder eine Reise durch den weltbekannten Nationalpark Kurische Nehrung – Litauen ist eine Destination für Entdecker und Abenteurer, Naturliebhaber, Genießer und Fans von Design, Architektur und Wellness.

Sommerfreude und Entspannung pur Die Kurische Nehrung erstreckt sich auf einer Länge von 52 Kilometern entlang der Ostseeküste. Sie ist dank der geschützten Lage ein wahres Naturparadies und ein beliebtes Ausflugsziele bei Urlaubern und Einheimischen, die die langen Sandstrände und das malerisch bewaldete Hinterland schätzen.

Naturparadies am Rande Europas Fast 3000 Seen, fünf riesige Naturschutzgebiete und üppige Wälder auf rund einem Drittel der Landesfläche: Litauen ist ein Himmel für Naturliebhaber. Beste Voraussetzungen also für Outdoor-Fans, die Litauen zu Land, zu Wasser und aus der Vogelperspektive – vom Heißluftballon aus – erkunden möchten.

Sanfter Tourismus Für umweltbewusste Urlauber hat Litauen viel zu bieten: ein gut ausgebautes Fahrradwegenetz, eine Vielzahl an Flüssen, die sich zum Paddeln eignen, oder die älteste Vogelwarte Europas am Windenburger Eck in der Nähe der Memelmündung.

Herzhafte Küche Die einheimische Küche ist deftig und bietet doch etwas für jeden Geschmack, zum Beispiel gefüllte Teigtaschen, Kartoffelknödel mit Schmand, Pilzgerichte oder die bekannte Rote-Beete-Suppe. Was im Garten wächst, kommt auf den Tisch!

Kultur-Festivals Die Litauer sind ein gut gelauntes und dementsprechend feierlustiges Volk! Die alljährliche Kulturnacht in Vilnius im Juni und Juli verwandelt die Stadt in eine einzige Show und Party mit Künstlern, Sängern, Tänzern und Schauspielern aus aller Welt. Auch sonst locken die verschiedenen Städte – wie zum Beispiel die Hauptstadt Vilnius und das für seine lebendige Kunstszene bekannte Kaunas – mit sehenswerten Festivals rund um Film, Kunst und Musik.

Bernstein – das litauische Gold Litauen ist derzeit das einzige Land auf der Welt, in dem man in den Genuss einer gesundheitsfördernden Bernsteintherapie kommt. Die 98 Kilometer lange Bernsteinroute, die sich auch durch Litauen zieht, zählt zu den sanften Tourismusangeboten. Urlauber können entlang der Route oder im „Bernsteinzentrum“ in Palanga die Menschen kennenlernen, die vom und mit dem fossilen Harz leben: Bernsteinfischer, regionale Schmuckdesigner und Bernsteintherapeuten.

Das Land der drei Hauptstädte Reisende können Litauens zwei früheren Hauptstädte Kernave und Trakai sowie die aktuelle Kapitale Vilnius und ihr kulturelles Erbe innerhalb von drei Tagen entdecken. Vilnius ist eine der grünsten Städte der Welt und im Green City Index die am besten platzierte Stadt in Osteuropa. Vilnius, dessen prächtige Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, und die rund 100 Kilometer vorgelagerte Stadt Kaunas sind die Heimat von architekonisch bemerkenswerten Bauten und immer wieder Gastgeber von diversen Festivals.

Kreativ-Land In Litauens Kreativszene mischen sich Folklore und Avantgarde zu einer ganz eigenen Mischung. Ob in Mode, Kunst oder Interior Design: Ausdrucksstärke, Farbenreichtum und unkonventionelle Ideen machen die Schöpfungen der Designer, die in kleinen Auflagen und mit viel Handarbeit gefertigt werden, zu begehrten Kreationen. Die schöpferische Energie des Landes spiegelt sich auch im Stadtbild von Vilnius mit seiner Street Art wieder.

Architektur und Design Kaunas, Blütestätte des Bauhaus, ist die erste Stadt in Europa mit Design City-Status: Seit 2015 ist die zweitgrößte Stadt des Landes Mitglied im UNECSCO-Netzwerk der Creative Cities. Kaunas feiert Design und Architektur rund ums Jahr mit diversen Festivals und Messen. Nicht zu vergessen: Die UNECSCO hat Vilnius mit der größten Altstadt des Barock in ganz Ost- und Mitteleuropa zu einer der schönsten Städte des alten Kontinents erklärt.

Kuren und Heilbäder Die Litauer wissen die Kraft des Meeres zur Erholung zu nutzen: Als europaweit renommiertes Heilbad mit acht Sanatorien und modernen Spa-Zentren genießt man in Druskininkai Anwendungen im Dienste der Schönheit und Entspannung. Birstonas, ebenfalls im Süden Litauens gelegen, lockt viele Erholungssuchende in seine modernen Wellness-Einrichtungen. Als Litauens Sommerhauptstadt gilt der Kurort Palanga, dessen Stadtstrand mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde. Nicht weit entfernt liegt die Hafenstadt Klaipeda mit dem nördlichsten nicht zufrierenden Hafen des Ostseegebietes – hier ist Litauen am „nordischsten“: Die archaische Architektur der Hafenstadt erinnert an Skandinavien.

Noch Fragen?

Noch Fragen?

Litauisches Fremdenverkehrsamt

c/o BZ.COMM Gmbh
Gutleutstr. 16a
60329 Frankfurt
Tel. 069-2562888 68
Fax 069-2562888 88
E-Mail Litauen@bz-comm.de
www.lithuania.travel/de
www.facebook.com/LitauenDE

 
Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2017 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten