fvw Travel Expo

Die Technik-Trends zum Anfassen

Knapp 80 Aussteller informieren auf der B2B-Fachmesse über ihre Angebote. Viele der IT-Experten haben Neuigkeiten mit im Gepäck.

Von A wie Amadeus bis Z wie Ziel: Sie alle stellen ihre Neuheiten auf der Messe im Staatenhaus am Rheinpark in Köln vor. Als Begleitausstellung zum fvw Kongress gestartet, ist die Travel Expo heute eine der wichtigsten Touristik-Fachmessen im deutschsprachigen Raum. Zusammen mit dem Kongress lockte sich im vergangenen Jahr 2700 Besucher in die Rhein-Metropole.

Die Messe gibt IT-Firmen die Gelegenheit, sich mit einem Fachpublikum über ihre Innovationen auszutauschen. In diesem Jahr stehen mehrere Herausforderungen an, die die Reiseproduktion und den Vertrieb prägen. Dazu zählt, dass Veranstalter, Reisebüros, Airlines und andere Reise-Unternehmen Anwendungen für Mobilgeräte fordern. Doch die technischen Möglichkeiten und Features sind bei weitem noch nicht ausgeschöpft.

Eine weitere Herausforderung der Travel-Tech-Anbieter stammt aus der Evolution traditioneller Fluggesellschaften. Diese differenzieren immer stärker ihre Produkte und machen Sitze, Gepäck oder Lounge-Zugänge einzeln buchbar. Der Vertrieb im Business Travel und in der Touristik sowie die Pauschalreise-Produktion muss mit diesen Differenzierungen künftig technisch umgehen.

Die Travel Expo ist für Messebesucher am Dienstag und Mittwoch von 10 bis 18.30 Uhr und für Kongressteilnehmer von 9 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Weiterführende Links

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten