Fernakademie Touristik

Neues Fernstudium gestartet

Seit März bietet die Fernakademie Touristik in Münster exklusiv ein Fernstudium zum neuen, bundesweit reformierten Tourismusfachwirt (IHK) an. Die vom DIHK und dem BIBB reformierte Aufstiegsqualifizierung ist nun noch praxisnäher.

Weitere Änderungen machen das Fernstudium noch attraktiver: So gibt es keine handlungsfeldübergreifenden Lehrbriefe mehr - der neue Rahmenlehrplan zielt vielmehr auf die Kompetenzorientierung. Alle Lernziele werden an touristischen Inhalten, Beispielen, Aufgaben und Fallstudien dargestellt. Neu sind auch die erleichterten IHK-Prüfungszulassungsbestimmungen und eine abschließende, nur noch eintägige IHK-Prüfung.

Mit Abschluss des Fernstudiums zum „Geprüften Tourismusfachwirt IHK“ erwerben die Teilnehmer zusätzlich den akademischen Grad „Bachelor Professional CCI“. Die 18- bis 24-monatige Aufstiegsqualifikation bietet berufstätigen Teilnehmern größtmögliche Flexibilität - es kann ortsunabhängig und selbstbestimmt gelernt werden. Lehrinhalte kommen per Studienbrief frei Haus oder per E-Learning aufs Smartphone oder Notebook.

Die Prüfungsvorbereitung erfolgt ortsungebunden per Webinar, konventionell in einer einwöchigen Seminarwoche oder durch interaktiven IHK-Test - jeweils enthalten in den Studiengebühren von 2970 Euro. Die Prüfung selbst legt der Teilnehmer an seiner regionalen IHK ab. Im Online-Studiencenter gibt es zudem eine touristische Jobbörse, eine Bibliothek und ein Forum zum Chatten oder gemeinsamen Lernen.

Das Fernstudium kann jederzeit begonnen werden und ist öffentlich-rechtlich förderbar. Auch eine Teilnahme aus dem Ausland ist ohne zusätzliche Gebühren möglich. Mehr Infos finden Sie hier.

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten