Deutschland

Tourismus auf Rekordhoch

Die guten Zahlen hatten sich bereits angekündigt. Nun bestätigt des Statistische Bundesamt: Die Nachfrage nach Urlaub in Deutschland stieg 2013 erneut.

Viele Menschen zog es nach Deutschland.
Foto: iStockphoto

In den Beherbergungsbetrieben in Deutschland gab es im vergangenen Jahr 410,8 Mill. Übernachtungen – so viele wie nie zuvor. Insgesamt legten die Übernachtungen um ein Prozent zu. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Inland blieb mit 339,2 Mill. fast unverändert im Vergleich zum Vorjahr. Gäste aus dem Ausland kamen jedoch auf 71,6 Mill. Übernachtungen, was einem Plus von vier Prozent entspricht.

„Die Zahlen beweisen zweierlei: Deutschland als Reiseziel und Gastgeberland erfährt international immer mehr Wertschätzung. Zudem überzeugen die vielfältige Angebotspalette, der Service, Preis und Leistung unserer Beherbergungsbetriebe nachhaltig“, erklärte Ernst Fischer, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband)

Im Dezember gab es 24,6 Mill. Übernachtungen, 19,8 Mill. entfielen auf inländische Gäste (plus ein Prozent), 4,8 Mill. auf Gäste aus dem Ausland (plus fünf Prozent).

Weiterführende Links

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten