ASA

Roadshow im Juni

Die Arbeitsgemeinschaft Südliches & Östliches Afrika (ASA) veranstaltet eine weitere Info-Tours. Los geht es immer nach Feierabend.

Die ASA will das südliche und östliche Afrika vorstellen, hier: Menschen aus Äthiopien.
Foto: Ethiopian Airlines

Unter dem Motto „Grenzen überschreiten – Afrika entdecken“ finden im Juni mehrere Abendseminare statt. Bei der ASA After Work Roadshow sollen Reiseverkäufern Länder- und Produktkenntnisse vermittelt werden. Außerdem werden einige Reisen von ASA-Veranstaltern vorgestellt. Die Veranstaltungen gehen von 18 bis 22.30 Uhr. Zwischendurch gibt es ein Büffet. Interessierte können sich unter asa-africa.com anmelden.

Die Termine:

  • 2. Juni: Oldenburg
  • 3. Juni: Braunschweig
  • 4. Juni: Bielefeld
  • 5. Juni: Bonn

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten