Fluglinien

Airlines: Experten-Know-how über die Flugbranche

Low Cost Airline oder Netzwerk-Carrier? Umsteigen oder nonstop? Eco oder Business? Der Wettbewerb im Fluggeschäft ist hart, die Entscheidung für die „richtige" Airline ist schwierig. Wohl dem, der durch die Kurse der fvw Akademie mehr Hintergrundwissen hat als nur beliebige 08/15-Informationen.

Wussten Sie eigentlich, dass inzwischen E-Mail und Handy-Gespräche, ja sogar duschen über den Wolken bei vielen Airlines möglich ist? Dass in Dubai kürzlich das weltweit erste A380-Terminal eröffnete? Dass für viele Carrier Sterneköche den Kochlöffel schwingen? Alles Wichtige über ausgesuchte Fluggesellschaften – von neuen Verbindungen, Sitzabständen, Service-Klassen und Unterhaltungsprogrammen über Vielfliegerprogramme und Freigepäckgrenzen bis zu den Lounges am Boden – erfahren Reiseberater im Themenbereich „Airlines“.

Eine ganz besondere Fluggesellschaft ist die 1937 gegründete Icelandair. Sie hat die geografische Lage Islands inmitten des Atlantiks zwischen Amerika und Europa optimal genutzt, um ein stetig wachsendes Netzwerk an internationalen Routen mit aktuell 38 Destinationen aufzubauen und sich als attraktive Alternative für Transatlantikflüge in die USA und nach Kanada zu etablieren – wobei der Flughafen Keflavík 50 Kilometer südwestlich von Reykjavík stets als Drehkreuz dient.

Das ganze Jahr über fliegt der Carrier Reisende aus Deutschland in nur etwa dreieinhalb Stunden nonstop von Frankfurt und München nach Island – mit zusätzlichen saisonalen Direktflügen im Sommer ab Hamburg, Zürich und neu ab Genf. Von Island aus gibt es Weiterflüge zu zehn ausgewählten Zielen in Nordamerika.

Ihr Login

 

Unsere Partner

Impressum AGB Datenschutz Kontakt
© 2016 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten